Server-Laufzeit auslesen

27. Juni 2018

Besonders bei Fehlern und Problemen, Beschwerden der Mitarbeiter und den obligatorischen Hardware-Ausfällen benötigen die Systembetreuer genaue Daten: Auf diese Weise lassen sich bestimmte Probleme abschätzen, und im besten Fall genauestens analysieren. Das ist beispielsweise der Fall, wenn die Systembetreuer in Erfahrung bringen müssen, welche Server zu welchem Zeitpunkt gestartet wurden, und wie lange diese schon unterbrechungsfrei „laufen“. Mit dem passenden Powershell-Skript ist dies remote möglich:

Anzeige
it clientmanagement ad
 Function Uptime {
    [CmdletBinding()]
    Param(
        [Parameter(Mandatory = $True)]     
        [string]$Name
    )
 
    $session = New-PSSession -ComputerName $name
    Invoke-Command -Session $session {
        $os = Get-WmiObject win32_operatingsystem
        $uptime = (Get-Date) – ($os.ConvertToDateTime($os.lastbootuptime))
        $Display = "Uptime: " + $Uptime.Days + " days, " + $Uptime.Hours + " hours, " + $Uptime.Minutes + " minutes" 
        Write-host $Display -BackgroundColor Black -ForegroundColor Green
    }
}
Uptime 

Florian Huttenloher

Lesen Sie auch