Anmeldeskript für Server

23. Juli 2018

Um Windows-Server nach einem Kalt- oder Warmstart effektiv zu nutzen, kann es nötig werden, eine automatische Anmeldung durchzuführen. Denn falls sich die Systembetreuer nicht manuell anmelden möchten, oder bestimmte Ressourcen nutzen, vereinfacht eine automatisierte Anmeldung den Einsatz der Serversysteme. Um dies durchzuführen, stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. So können die Systembetreuer beispielsweise die Windows-Registrierungsdatei bearbeiten, und den entsprechenden Eintrag für die Anmeldung setzen. Dazu navigieren die Administratoren im Registrierungseditor zu folgenden Schlüssel:

Anzeige
Leaderboard AD Serview
 HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon 

Hier wird das passenden Kennwort, sowie der zugehörige Username angegeben. Danach muss ein neuer Key erzeugt werden, mit der Bezeichnung „AutoAdminLogon sowie dem Wert „1“.

Alternativ nutzen die Systembetreuer die Windows Powershell, hier steht beispielsweise das Skript mit der Bezeichnung „Set-Auto-Logon.ps1“ bereit. Hier lassen sich die benötigten Parameter ebenfalls bequem spezifizieren:

  • DefaultUsername : Provide the username that the system would use to login.
  • DefaultPassword : Provide the Password for the DefaultUser provided.
  • AutoLogonCount : Sets the number of times the system would reboot without asking for credentials.Default is 1.
  • Script : Provide Full path of the script for execution after server reboot. Example : c:\test\run.bat

Das Tool steht auf Technet zum kostenlosen Download bereit.

Florian Huttenloher

 

Lesen Sie auch