Windows 365: der Cloud-PC für die hybriden Arbeitswelten

3. August 2021

Windows 365 bietet die Möglichkeit, Windows 10 oder Windows 11 (wenn es im Laufe dieses Jahres allgemein verfügbar ist) für alle Arten von Arbeitnehmern einzusetzen: Windows 365 verlagert dazu das Betriebssystem in die Microsoft Cloud und überträgt die komplette Windows-Arbeitsumgebung, einschließlich aller Anwendungen, Daten und Einstellungen, sicher auf die privaten Endgeräte oder Firmengeräte.

Der Cloud PC nutzt die Leistungsfähigkeit der Cloud, um eine sichere und vollständige Windows 10- oder Windows 11-Umgebung zu bieten, mit dem Mitarbeiter unabhängig von ihrem Standort oder Gerät unterstützt werden. Dazu bietet Windows 365 eine „Sofortstartfunktion“, die es den Nutzern ermöglicht, all ihre personalisierten Anwendungen, Tools, Daten und Einstellungen aus der Cloud auf jedes Gerät zu streamen, einschließlich Windows, Mac, iPad, Android und künftig auch Linux-Geräte.

Anzeige

Das Windows-Erlebnis sei dabei konsistent, egal auf welchem Gerät – so die Aussage von Microsoft. Anwender können genau dort weitermachen, wo sie aufgehört haben, denn der Status ihres Cloud-PCs bleibt derselbe, auch wenn sie das Gerät wechseln.

Generell sind zwei grundlegende Versionen geplant:

  • Windows 365 Business: für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern, sowie
  • Windows 365 Enterprise: für Unternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern. (rhh)

Microsoft/Windows 365

Lesen Sie auch