Newsupdate: DataCore

12. März 2019

DataCore ändert den EOL-Status (End of Life) einiger Software-Produkte. Auf diese Weise sollen die Systemverantwortlichen schnell und einfach feststellen können, welche Software-Versionen zu welchem Zeitpunkt „aus dem Service fallen“. Die Versionen SANsymphony & Hyperconverged Virtual SAN 10.0 bis 10.0.5.x erreichen im März 2020 EOL. Für die ältere Version 9.0.4.4 ist bereits am 31. März 2019 „Schluss“. Weitere Informationen sind auf der entsprechenden FAQ-Seite zu finden.

Anzeige
it clientmanagement ad

Aufgrund einer hohen Anzahl an Attacken (meistens Bot-Netzwerke) stellt DataCore den Betrieb seinen FTP-Upload-Servers ein. Für den Fall, dass Dateien an DataCore gesendet werden sollen (Logfiles zu Fehlerauswertung oder ähnliches) können die Systembetreuer das aktuelle Upload-Portal nutzen.

Des Weiteren steht für die DataCore-Kunden ein aktuelles Premium-Support-Paket bereit. Mit diesem „Premier Plus“ rufen die Administratoren folgende Vorteile ab:

  • Web, email, live chat and phone access to support.
  • Remote Support using secure remote access
  • 24 hours a day, 7 days a week, 365 days per year.
  • Response goals is based on customer indicated severity levels.
  • Response is measured from electronic receipt of a call to the time a Technical Support Engineer (level 3) response.
  • Knowledgebase Access to FAQs & Guides
  • Subscription to Proactive Notification of FAQ & Guide changes
  • Product Download for New Versions, Latest Patches, Host Software & Plug-Ins
  • Quarterly newsletter
  • Community Forum registration
  • Enhanced Response Times
  • Self-Paced online training – 2 people per customer per annum
  • Annual Healthcheck – Available from Q2 2019

Florian Huttenloher

Lesen Sie auch