Nebula SD-WAN: Höhere Bandbreite für KMUs

9. April 2019

Standortübergreifender Datenverkehr, 20-fach höhere Durchsatzgeschwindigkeit bei niedrigeren Kosten: Die optimierte softwarebasierte Wide-Area-Netzwerklösung Nebula SD-WAN von Zyxel bietet nun einen explosiven Durchsatz, um die Kommunikation für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) maßgeblich zu verbessern.

Anzeige
it clientmanagement ad

So können beispielsweise geschäftskritische Daten binnen weniger Minuten von der Unternehmenszentrale in die Zweigstellen übertragen werden. Zudem wurde die Geschwindigkeit der Verbindung um fast das Zwanzigfache erhöht. Nutzerfreundliche Funktionen wie Auto-VPN und Self-Service-Wartung unterstützen darüber hinaus eine schnelle und einfache Verwaltung. Mit einer Reihe aktualisierter Security-Komponenten wird die Lösung auch in Zukunft sensible Daten sicher halten. „Die Leistung des Nebula SD-WAN ist mehr als beeindruckend“, sagt Inchen Lin, AVP von Zyxels SD-WAN Business Center, nach einer Reihe kürzlich durchgeführter Client-Bereitstellungen, die die Durchsatzsteigerungen bestätigten. „Ein nicht optimierter Datentransfer mit zwei Gigabit von Taiwan nach Deutschland hatte mehr als drei Stunden gedauert. Dank der unermüdlichen Arbeit unseres Teams sind es jetzt weniger als zehn Minuten. Da viele KMUs standortübergreifenden Datentransfer, der wesentlich größer als zwei Gigabit ist, benötigen, sind wir überzeugt, dass unsere Optimierung absolut notwendig war.“

Dieses Geschwindigkeitsniveau, das für KMUs am Markt bislang nicht verfügbar war, ist in erster Linie auf die Feinabstimmung von Funktionen wie TCP-Beschleunigung, Latenzmigration und Packet-loss-Verringerung zurückzuführen; auch dass es an der WAN-Aggregation liegen könnte, ist nicht auszuschließen. Die Möglichkeit, mehrere Verbindungen miteinander zu vereinen, verwandelt das Netzwerk in eine Schnellstraße des Datentransfers, die die Effizienz des Verkehrsflusses und die Fehlertoleranz erheblich verbessert.

Schlankes Design spart Zeit

Nebula SD-WAN zeichnet sich durch benutzerfreundliche Funktionen wie Auto-VPN aus, die den nativen VPN-Client des Betriebssystems nutzt, um eine sichere Konnektivität ohne Installation bereitzustellen. War die geschäftsübergreifende Bereitstellung der VPN früher komplex und zeitaufwändig, ist sie jetzt problemlos einfach. Der Trend, Dinge einfach zu halten, findet sich auch in den Self-Service-Funktionen des SD-WAN wieder, zu denen Ping, Traceroute, USB-Modem-Reset und Paketerfassung gehören. Durch die Reduzierung der manuellen Konfiguration und Verwaltung werden nicht nur die Fehlerwahrscheinlichkeiten minimiert, sondern auch Kosten eingespart, die benötigt werden, wenn IT-Administratoren an mehreren Standorten stationiert sind.

State-of-the-Art-Sicherheit zum Schutz von Daten

Nebula SD-WAN hat seinen bereits umfangreichen Sicherheitsfeatures eine weitere Schutzschicht hinzugefügt: Public Key Infrastructure (PKI). Die digitale Absicherung arbeitet ruhig unter der Oberfläche der Lösung und bietet Verschlüsselung und Authentifizierung auf Unternehmensebene, die für den Finanz- und den öffentlichen Sektor maßgeschneidert sind – oder für alle Branchen, in denen hochsensible Daten um jeden Preis geschützt bleiben müssen: ein Muss in einer Zeit exponentiell wachsender Cyber- und Netzwerkbedrohungen.

Zyxel

Lesen Sie auch