Patchday im Januar

10. Januar 2018

Verschiedene Aktualisierungen stehen seit Dienstag über die automatische Windows-Updatefunktion bereit. Mit dabei ist unter anderem ein Sicherheitsupdate für Microsoft Office, Updates für den Edge-Browser sowie Bugfixes für Adobe Flash. Die jeweiligen Bekanntmachungen sind auf der entsprechenden Microsoft-Seite bereits aktualisiert. Für folgende Softwarekomponenten stehen Updates bereit:

Anzeige
it clientmanagement ad
  • Internet Explorer
  • Microsoft Edge
  • Microsoft Windows
  • Microsoft Office und Microsoft Office Services and Web Apps
  • SQL Server
  • ChakraCore
  • .NET Framework
  • .NET Core
  • ASP.NET Core
  • Adobe Flash

Bereits am 3. Januar wurde das kumulative Windows-Update für Januar ausgerollt, denn im Zuge der bekanntgewordenen Sicherheitslücken (Spectre und Meltdown) musste Microsoft schnell handeln. Dazu wurde ein Teil des Januar-Patchday nach "vorne gezogen". Allerdings sorgte das Update bei einigen (zumeist älteren Systemen) für Ärger.

Florian Huttenloher

Lesen Sie auch