SQL Index auffrischen

30. Juli 2018

Auf die DBAs (Datenbankadministratoren) kommen in regelmäßigen Abständen mehr oder weniger komplizierte Wartungsvorgänge zu. So gilt es "die Datenbanken möglichst „sauber“ zu halten, sprich unnötige Einträge im Laufe der Zeit zu entfernen. Mit den passenden Powershell-Skripten lassen sich derartige Aufgaben schnell und effektiv erledigen. Beim Microsoft SQL Server können die DBAs beispielsweise auf das Skript „RebuildTblIndexScript“ von „Mohammad Nizamuddin“ zurückgreifen:

Anzeige
it clientmanagement ad
USE DatabaseName --Geben Sie den Namen der Datenbank, die Sie reindex  
  
   
  
DECLARE @TableName varchar(255)  
  
   
  
DECLARE TableCursor CURSOR FOR  
  
SELECT table_name FROM information_schema.tables  
  
WHERE table_type = 'base table'  
  
   
  
OPEN TableCursor  
  
   
  
FETCH NEXT FROM TableCursor INTO @TableName  
  
WHILE @@FETCH_STATUS = 0  
  
BEGIN  
  
DBCC DBREINDEX(@TableName,' ',90)  
  
FETCH NEXT FROM TableCursor INTO @TableName  
  
END  
  
   
  
CLOSE TableCursor  
  
   
  
DEALLOCATE TableCursor 

Weitere Informationen finden die Systemverantwortlichen auf Technet

Florian Huttenloher

Lesen Sie auch