Acronis Backup erweitert Bandbreite

12. April 2019

Acronis Backup aktualisiert auf Version 12.5 Update 4, erweitert die Bandbreite der unterstützten Workloads und verdoppelt die Anzahl der geschützten Geräte, die über eine einzige Management Server-Instanz verwaltet werden können.

Anzeige
it clientmanagement ad

Acronis gibt die Veröffentlichung eines großen Updates der Backup Lösung für Unternehmen, Acronis Backup, bekannt. Zu den Neuerungen zählen der physische Datenversand, plattformübergreifende VM-Konvertierung, Schutz vor Cryptomining-Malware und die Unterstützung von sieben zusätzlichen Sprachen. Das aktuelle Update wird für Anwender von Acronis Backup mit einem aktiven Maintenance-Vertrag oder Abonnement kostenlos zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird die Anzahl der Geräte, die von einem Management Server verwaltet werden können, auf 8.000 erhöht. Dadurch können Benutzer alle Daten, Anwendungen und Systeme schützen – über eine intuitive, anwenderfreundliche Web-Benutzeroberfläche. „Das ist das bisher mit Abstand größte Acronis Backup-Update“, betont Thorsten Schwecke, Senior Director and General Manager DACH bei Acronis. „Wir haben unseren Kunden zugehört und die gewünschten Funktionen umgesetzt. Acronis Backup ist die sicherste Backup Lösung auf dem Markt. Deshalb vertrauen weltweit mehr als 500.000 Unternehmen darauf.“

Erweiterter Funktionsumfang

Das neueste Update fügt mehrere Funktionen zu Acronis Backup hinzu, zum Beispiel:

 

  1. Physischer Datenversand: Bietet die Möglichkeit, das Initial Seeding schneller durchzuführen, indem das anfängliche Voll-Backup auf einer Festplatte gespeichert und physisch an ein Acronis Rechenzentrum gesendet wird.
  2. Erweiterte Skalierbarkeit: Spart erforderliche Infrastrukturressourcen, da bis zu 8.000 Geräte über eine einzige Management Server-Instanz verwaltet werden können.
  3. Lokalisierung in sieben weiteren Sprachen: Bulgarisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Serbisch, Malaiisch und Indonesisch.
  4. Verbesserter aktiver Schutz: Erkennt Cryptomining-Malware und schützt Netzwerkordner, die als lokale Laufwerke definiert sind.
  5. Plattformübergreifende Konvertierung: Unterstützt die Konvertierung von Backup-Dateien in VM-Dateien (auch die Formate VHDX, VMDK), die auf VMware Workstation– und Microsoft Hyper-V-Hypervisor ausgeführt werden können.
  6. Zusätzlich unterstützte Betriebssysteme und Hypervisor:
    • Microsoft Exchange Server 2019
    • Windows Server 2019 mit Hyper-V
    • Microsoft Hyper-V Server 2019
    • VMware vSphere 6.7 Update 1
    • Citrix XenServer 7.6
    • RHEL 7.6
    • Ubuntu 18.10
    • Fedora 25, 26, 27, 28, 29
    • Debian 9.5, 9.6
    • Windows XP SP1 (x64), SP2 (x64), (x86)

Einzigartiger Cyber Protection-Ansatz

Acronis verbessert kontinuierlich seine Technologien, damit alle Acronis Lösungen die fünf Vektoren der Cyber Protection ansprechen: Safety, Accessibility, Privacy, Authenticity und Security (kurz: SAPAS). Dieser einzigartige Ansatz gewährleistet, dass die Unternehmensdaten vollständig vor aktuellen Cyberbedrohungen geschützt und gleichzeitig leicht zugänglich und überprüfbar sind. „Acronis unterstützt uns bei unserer digitalen Transformation“, erklärt Graeme Hackland, CIO des Formel-1-Teams ROKiT Williams Racing.  „Mit der Acronis Technologie konnten wir die Cyber Protection optimieren und unser Backup-Fenster von Tagen auf Stunden reduzieren. Dadurch konnten wir unsere Abläufe im Werk und auf der Rennstrecke effizienter und sicherer machen.“ Bradley Silverman, Technischer Leiter des größten privaten Registrars für Webhosts und Domänennamen in Australien, Ventra IP, ist ebenfalls dieser Meinung: „Wir setzten Acronis Technologie bei einem kürzlich durchgeführten Großprojekt zur Servermigration ein. Ähnliche Aufgaben zogen sich bislang mehr als 82 Stunden hin. Bei Acronis hingegen war das innerhalb von sieben Stunden möglich. Dadurch konnten wir das Wartungsfenster deutlich verkleinern. Das hat unsere Systemadministratoren und unsere Kunden sehr gefreut.“

Neuen Benutzern wird empfohlen, eine kostenlose, voll funktionsfähige 30-tägige Testversion von Acronis Backup herunterzuladen und die Lösung selbst auszuprobieren. Die Testversion kann hier heruntergeladen werden.

Lesen Sie auch